3:0 am Betzenberg !

Überzeugend und sehr kompakt traten unsere Löwen heute am Betzenberg gegen einen alles andere als schwachen Gastgeber auf und verdienten sich trotz mancher schwächeren Phasen im Spiel den am Ende etwas zu hoch ausgefallenen Auswärtssieg, Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden immer wieder offensive Nadelstiche gesetzt. Neudeckers toller Freistoßtreffer und zwei schön herausgespielte Tore des erneut sehr starken Sascha Mölders bedeuteten am Ende ein 3:0, das vielleicht um einen Treffer zu hoch ausfiel. Ein großes Kompliment an Team und Trainerstab für diese abgeklärte Auswärtsleistung! Jetzt heißt es den Löwenmoment zu genießen und im Heimspiel gegen Wehen-Wiesbaden am Wochenende nachzulegen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

..

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für 3:0 am Betzenberg !

Härtetest am Betze

Keine Pause gönnt der enge Spielplan den Drittligateams und bereits am morgigen Dienstag wartet die schwere Auswärtsaufgabe am Betzenberg beim zuletzt erstarkten FCK auf unsere Sechziger, die dort nach dem klaren Heimsieg gegen den Waldhof zwar selbstbewusst, aber in keinster Weise überheblich auftreten sollten.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Härtetest am Betze

Galaauftritt

Das war so nicht zu erwarten. Gegen den über viele Jahre so unbequemen Gast aus Mannheim zeigten unsere Löwen heute von Anfang bis Ende einen konzentrierten, lauf- und kampfstarken Auftritt und siegten auch in der Höhe verdient mit 5:0. Herausragend wieder einmal Sascha Mölders mit einem lupenreinen Hattrick in Halbzeit 1 und auch sonst einer überragenden Leistung. Auch den oft gescholtenen Philipp Steinhart gilt es nicht nur wegen seiner beiden Treffer hervorzuheben. Ich war auch sehr erstaunt, dass das laufintensive Pressing über die gesamte Spielzeit durchgezogen wurde. Die Mannschaft machte nach den letzten sieglosen Spielen körperlich wie spielerisch einen ausgezeichneten Eindruck.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Galaauftritt

Ein Lieblingsgegner

Alles andere als das ist der morgige Gast an der Grünwalder Straße, der SV Waldhof Mannheim. Aber gerade dies und die Klatsche im Vorjahr sollten Motivation genug sein für unsere zuletzt unglücklich auftretenden Löwen, die dringend einen Heimdreier brauchen, um den Kontakt nach oben nicht ganz abreißen zu lassen. Höchste Konzentration im Abwehrverbund. Eiskalte Verwertung der Torchancen. Gegenseitige Unterstützung – auch verbal – auf dem Spielfeld. Höhere Lauf- und Einsatzbereitschaft, dann sollte es eigentlich klappen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ein Lieblingsgegner

Das wünscht man sich …

als Löwenfan in der Vorweihnachtszeit: Stürmer, die klarste Chancen eiskalt verwerten, Innenverteidiger, die beim Kopfballspiel nicht mehr in die Mitte verteidigen und Mittelfeldspieler, die läuferisch und auch kämpferisch deutlich zulegen. Dazu einen Torhüter, der seine starke Form beibehält. Insgesamt ein Team, das nach Führungstoren nachlegt und gieriger auf die volle Punktausbeute ist. So dass der Abstand nach oben immer deutlich geringer bleibt als der nach unten.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Das wünscht man sich …

Wieder nix!

Diese 1:2 -Niederlage bei Viktoria Köln war unnötig wie ein Kropf und ein Spiegelbild der letzten Wochen. Ganz starker Beginn, Traumtor von Neudecker und danach? Gegen einen angeknockt wirkenden Gegner vergaben vor allem unsere Routiniers Mölders und Lex glasklare Chancen zum Teil kläglich und bauten so die Viktoria auf. Auch unser Abwehrverbund um Salger und Moll stand oft nicht eng genug zusammen und man konnte sich bis zur 87. Minute bei Marco Hiller bedanken, der einige tolle Reflexe zeigte. Fazit : Defensiv m u s s in der Pause nachgebessert werden, um doch noch mal oben angreifen zu können. Zu viele Punkte wurden in den letzten Wochen durch ganz schwaches Abwehrverhalten abgeschenkt.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Wieder nix!

Zur Lage …

Eng, sehr eng geht es auch diese Saison in der dritten Liga zu. Viele Mannschaften liegen nah beieinander und vor allem das Rennen um die drei vorderen Plätze verspricht Hochspannung. Ich sehe aktuell keine herausragende Mannschaft, die sich absetzen könnte. Das gestrige 0:2 von Ingolstadt beim Schlusslicht in Meppen mag ein Beleg dafür sein und eröffnet auch unseren Löwen ungeahnte Möglichkeiten, die aber meines Erachtens Verbesserungen im defensiven Verbund wie ein deutlich stabileres Stellungsspiel bei Flanken und eine konsequentere Chancenverwertung der Offensive zwingend erforderlich machen. Beim schweren Auswärtsspiel am Samstag bei Viktoria Köln könnte doch ein erster Schritt in die gewünschte Richtung gemacht werden.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Zur Lage …

Kampflöwen, Respekt!

In einem hitzigen und packenden Spiel mit einigen grenzwertigen Schiedsrichterentscheidungen gegen 60 stand am Ende ein leidenschaftlich erkämpftes 2:2 gegen die Startruppe von Türk Gücü. Die schön herausgespielten Tore des sehr agilen Greilinger und des herausragend kämpfenden Mölders reichten so nicht zu einem Dreier, der aufgrund der läuferisch wie kämpferisch überzeugenden Leistung durchaus verdient gewesen wäre. Nach der meines Erachtens sehr harten roten Karte für Dressel zeigten die zehn verbliebenen Löwen einen Klassekampf, der halt leider nur mit einem Punkt belohnt wurde. An die heutige Leistung gilt es in den restlichen Spielen der Vorrunde anzuknüpfen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Kampflöwen, Respekt!

Schwieriges „Derby“

Vor dem morgigen Heimspiel – von einem Derby möchte ich eigentlich nicht sprechen – gegen Türk Gücü stellt sich einem schon die Frage, was an dieser internationalen Kunsttruppe eigentlich noch „Türk“ sein soll. Spielen doch nach meinem Dafürhalten so gut wie keine Spieler aus diesem Kulturkreis in der vom Ex- Löwentrainer Alexander Schmitt gecoachten multinationalen Truppe. So oder so wird es für unsere Löwen am Ende dieser ersten englischen Woche ein Kraftakt, um die so wichtigen drei Punkte in Giesing zu belassen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Schwieriges „Derby“

Kampfpunkt in Verl

Gegen einen erwartet schweren Gegner holten die Löwen auswärts einen verdienten Punkt. Das sehr schön herausgespielte Führungstor durch den laufstarken Stefan Lex reichte bei schwierigen Platzverhältnissen nicht zum erneuten Auswärtssieg. Vor allem der läuferische und kämpferische Einsatz ließ keine Wünsche offen und die Defensive hielt den druckvollen und variablen Angriffen des Gastgebers stand. Sechzig bleibt auch dank einer starken Partie von Schlussmann Marco Hiller auswärts eine Macht,

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Kampfpunkt in Verl