Archiv der Kategorie: Leos Blau-derei

Oh „Wehen“ …

Dieser Gegner liegt 1860 einfach nicht. 6 Minuten reichten den Gästen aus Wehen, um nach Rückstand das Spiel komplett zu drehen und als Sieger vom Platz zu gehen. In einem laufintensiven Spiel merkte man vor allem dem diesmal blassen Grimaldi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Oh „Wehen“ …

Bitte diesmal ohne „Nach-Wehen“

Irgendwann im Spätherbst 2008 … Typisches Spiel in der AA vor vielleicht 15 000 und einem zu 20 % „gefüllten“ Stadion. Eigentlich mit ansprechend guter Stimmung, führen doch die Sechziger gegen den SV Wehen – Wiesbaden nach rund 70 Minuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Bitte diesmal ohne „Nach-Wehen“

Sechzigspiele mit hohem Unterhaltungswert

Dass diese Löwen nicht mit ihren Vorgängermannschaften der Zweitligazeit zu vergleichen sind, haben sie heute gegen Hansa Rostock wieder unter Beweis gestellt. Früher wäre ein Löwenteam nach dem schnellen Doppelschlag, der Hansa eine 2:1-Führung kurz nach der Pause gegen schläfrige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Sechzigspiele mit hohem Unterhaltungswert

Wiedersehen mit Kai

Das morgige Auswärtsspiel bei Hansa Rostock im Ostseestadion weckt Erinnerungen an deren Rückkehrer Kai Bülow, der immerhin sieben Jahre lang das Trikot unseres TSV 1860 trug und nicht nur auf sein Last-Minute-Siegtor gegen Kiel 2015 reduziert werden sollte. Kai war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Wiedersehen mit Kai

Puh, das war knapp!

Herbert Paul sei Dank. Sein Abstaubertor in letzter Minute verhinderte ein Elfmeterschießen und ein nicht einmal unverdientes Aus im Achtelfinale des Totopokals beim starken FC Memmingen. Fazit: Mund abwischen und weiter, wobei die Anmerkung schon erlaubt sein darf, dass einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Puh, das war knapp!

Daniel Wein

Ein besonderer Spieler. Seit der Vorsaison bei 1860. Einer, der sich nie für die „Drecksarbeit“ im Mittelfeld zu schade ist. Ein Balleroberer und Standardexperte. Aber auch über das Sportliche hinaus ein ganz besonderer Mensch. Mit einem emotionalen und berührenden Nachruf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Daniel Wein

Tolles Kampfspiel im Sechzger

Zu Null und dabei kämpferisch, läuferisch und im Zusammenhalt auf dem Platz erneut voll überzeugend: Die Löwen von 2018 stecken auch Rückschläge durch Verletzungen gemeinschaftlich weg und verdienten sich heute Abend bei prickelnder Fußballatmosphäre den 2:0-Erfolg gegen keineswegs schwache Cottbuser. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Tolles Kampfspiel im Sechzger

Überzeugender Auswärtssieg auf der Ostalb

Von ganz wenigen Spielphasen abgesehen, zeigten unsere Löwen heute ein überzeugendes Auswärtsspiel und siegten auch in der Höhe verdient 4:1 beim VFR Aalen auf der Ostalb, wo man zuvor noch nie gewonnen hatte. Der trotz nicht optimaler gesundheitlicher Probleme stark … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Überzeugender Auswärtssieg auf der Ostalb

Geld schießt keine Tore

Ich bin alles andere als ein Befürworter dieses Mateschitz-Kunstproduktes RB Leipzig, dennoch war ich gestern Abend, als ich die letzten 30 Minuten eines Livestreams des MDR sah, entsetzt über das spielerisch desolate Auftreten einer durch dreistellige Millionensummen hochgepuschten Mannschaft bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Geld schießt keine Tore

Hat Sechzig ein Fitnessproblem?

Die Frage sei erlaubt, wenn man die letzten drei Spiele Revue passieren lässt. Auch heute gegen das starke Zweitligteam Kiel mit seinem über alle Maßen unsympathischen und selbstgefälligen Trainer wurde über 70 Minuten lang leidenschaftlich und einsatzfreudig darum gekämpft, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Hat Sechzig ein Fitnessproblem?