Einen Punkt gerettet

Magdeburg, schon in der Vorsaison alles andere als ein leichter Gegner für unsere Löwen, holte beim 1:1 auf Giesings erneut leeren Höhen nicht unverdient einen Punkt. Gegen einen Gastgeber, der erst nach dem Rückstand durch einen schlecht verteidigten Konter aufwachte und dank des Treffers des agilen Erik Tallig ausgleichen konnte, danach aufgrund läuferischer Vorteile auf den Sieg drängte. Der aber insgesamt nicht verdient gewesen wäre. Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Einen Punkt gerettet

Überzeugende Löwen

Abgesehen von der Phase nach der Pause, in der Gastgeber Meppen zum Ausgleich kam, zeigten die Löwen ein hervorragendes Auswärtsspiel und gewannen durch Tore des agilen Stefan Lex, Quirin Moll und Sascha Mölders hochverdient mit 3:1. Defensiv stabil, spiel- und einsatzfreudig, kompakt und taktisch gut eingestellt , präsentierte sich eine echte Einheit ohne Schwachpunkt. Klasse!

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Überzeugende Löwen

Meppen – da war doch was!

Frühsommer 1994 – Peter Pacults Siegtor und der geradezu sensationelle Durchmarsch unter Trainer Werner Lorant aus Liga 3 in die Bundesliga nach 13 so unendlich langen Jahren in der Unterklassigkeit. Und morgen der von uns allen mit großer Spannung erwartete Saisonbeginn unter weiterhin erschwerten Corona- Rahmenbedingungen genau dort, wo damals die guten Löwenjahre ihren Lauf nahmen. In Meppen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Meppen – da war doch was!

Starke Leistung leider nicht belohnt

Schade, dass die sehr engagierte Leistung der Löwen heute beim knappen 1:2 gegen die erfahrene Frankfurter Pokalmannschaft nicht belohnt wurde, denn 10 starke Minuten nach der Pause brachten die Gäste gegen auch spielerisch überzeugende Sechziger auf Siegerkurs. Dennoch eine sowohl läuferisch als auch spielerisch überzeugende Vorstellung, die aber auch deutlich machte, dass offensiv noch nachgelegt werden sollte. Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Starke Leistung leider nicht belohnt

Pokalkracher ohne Fans

Was hätte das für ein tolles Pokalspiel morgen ab 15.30 Uhr gegen die Frankfurter Eintracht im Hexenkessel GWS werden können, aber im Gegensatz zu einigen anderen Bundesländern sind in Bayern – was angesichts der wieder drastisch steigenden Infektionszahlen durchaus nachvollziehbar ist – keine Zuschauer zugelassen. Dennoch darf man gespannt sein, wie sich die neuen Löwen schlagen werden.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Pokalkracher ohne Fans

Marco Hiller!!!

Und wieder entschieden die tollen Reflexe von Marco Hiller im Elferschießen ein spannendes Pokalspiel gegen Würzburg, in dem es immerhin um den bayerischen Totopokal ging. Der eingewechselte Fabian Greilinger hatte zuvor 60 mit seinem späten Ausgleichstor erst in diese Situation gebracht. Alle Schützen der Löwen verwandelten souverän und Hiller konnte gleich zwei Strafstöße reaktionsschnell parieren, so dass sich die Sechziger nunmehr immerhin bayerischer Totopokalsieger nennen dürfen und diese sehr erfreuliche Woche auch sportlich krönen konnten. Dennoch bleibt im Hinblick auf die in 14 Tagen beginnende Saison für das Trainerteam um Michael Köllner, dessen sehr engagiertes und immer positives Coaching mir besonders auffiel, schon noch einige Arbeit zu tun.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Marco Hiller!!!

Positive Signale

Man wagt aktuell seinen Augen und Ohren fast nicht zu trauen, überschlagen sich doch gerade die positiven Nachrichten über unseren allseits geschätzten Verein. Einigung der beiden Gesellschafter, erste Spielerverpflichtungen aufgrund der beschlossenen Etaterhöhungen, kampfloses Weiterkommen im Pokal und attraktives Heimlos gegen die Frankfurter Eintracht. Bitte weiter so in diesem Stil …

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Positive Signale

Annäherung an die Normalität?

Man könnte fast meinen – bzw. man darf sich der Hoffnung hingeben – dass sich die beiden Gesellschafter endlich ihrer Verantwortung bewusst sind und zum Wohle einer sportlich erfolgreichen Löwenzukunft gemeinsame Anstrengungen unternehmen, um das Vereinsschiff 1860 wieder zumindest in Richtung Liga 2 flottzumachen. Die jüngsten Aussagen der Herren Reisinger und Ismaik zielen zumindest in diese Richtung und stimmen einen verhalten hoffnungsfroh. Auch das finanzielle Engagement der „Bayerischen Versicherung “ ist sehr zu begrüßen. Da wollte auch die Mannschaft eine positives Zeichen setzen und tat dies mit einem beachtlichen 4:1 gegen Zweitligist Jahn Regensburg.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Annäherung an die Normalität?

Start geglückt

Mit einem 2:0 gegen die SpVgg Bayreuth starteten die stark verjüngten Löwen in die kurze Testspielzeit auf die neue, von Corona nach hinten verschobene Spielzeit. Trainer Michael Köllner war vom engagierten Auftritt seiner Mannschaft durchaus angetan.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Start geglückt

Jedes Jahr das gleiche. ..

Dauergejammer, Gewuisele in den diversen Blogs, wenn es um die neue Spielzeit geht, grausam! Über den zu kleinen Etat, den damit verbundenen, angeblich nicht drittligatauglichen Kader und … Sind wir eigentlich Löwenfans oder sich selbst bemitleidende Jammersäcke? Da halte ich es lieber mit unserem stets Optimismus ausstrahlenden Trainer Michael Köllner, den die Aufgabe, einige junge Nachwuchsspieler einzubauen, positiv motiviert.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Jedes Jahr das gleiche. ..