Marco Hiller !!!

In der Liga aktuell nur noch Nummer 2 im Tor hinter Hendrik Bonmann, aber heute meine klare Eins mit Stern: Marco Hiller mit drei überragenden Paraden im Elfmeterschießen des Totopokal-Viertelfinales gegen den Favoriten aus Unterhaching. Ein spannendes Derby sah unsere kämpferischen Löwen am Ende als durchaus verdienten Sieger, nachdem Owusu per Kopfball die Hachinger Führung vor über 11000 im Sechzgerstadion ausgeglichen hatte, Diese positive Energie des heutigen Flutlichtabends gilt es nun, in die nächsten Ligaspiele hineinzutragen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Marco Hiller !!!

Pokalderby

Eine schnelle Gelegenheit zur zumindest teilweisen Wiedergutmachung nach dem dürftigen Auftritt in Würzburg bietet sich den Löwen am morgigen Freitag im GWS, wenn der aktuelle Ligaprimus Unterhaching zum Viertelfinale im sogenannten Totopokal aufkreuzt. Die Außenseiterrolle gebührt zweifellos dem TSV 1860.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Pokalderby

Desolat wie immer in Würzburg

Was für ein miserabler Auftritt der Sechziger heute Abend bei den biederen Würzburgern, der mit einer nicht einmal unverdienten 1:2-Niederlage einmal mehr Ausdruck der schon fast chronischen Auswärtsschwäche war. Keine Ideen, wenig Laufbereitschaft und schlicht und ergreifend kaum ein erkennbarer Siegeswille. Nicht der erste unerklärliche Niederschlag in dieser schlimmen Saison. So geht es einzig und allein darum, den Abstieg zu verhindern. Mir tun die zahlreich mitgereisten Auswärtsfans an diesem Montag leid. Ein pomadiger, peinlicher Löwenabend.

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Desolat wie immer in Würzburg

Der Radi

85 Jahre alt. Unglaublich. Einem das eigene Alter bewusst machend.
Das Idol meiner längst vergangenen Kindheitsjahre. Was für ein moderner Torwart bereits Mitte der Sechziger Jahre, den goldenen. Wembley 1965. Gefeiert auch von der englischen Fachpresse als damals schon sehr moderner und gegnerische Offensivaktionen antizipierender Keeper. Danach die Meisterschaft ein Jahr später. Meine einzige Begegnung mit dem größten Idol meiner frühen Kindheit, dessen überlebensgroßer Starschnitt meine Rückwand im Kinderzimmer ausfüllte, im Sommer 1968 in meines Vaters Heimat Schwabmünchen. Ein schmuckloses 4:1 gegen den Landesligisten mit einem Radi im Tor, der nach dem späten Gegentreffer seine andere Seite zeigte. Unbeherrscht einen, von uns hinter seinem Tor postierten Kindern nicht schnell genug zurückgeworfenen Ball, auf uns zurückknallend. Auch diese Seite hatte der Radi. Vergessen und verziehen nach über 50 Jahren.
Alles Gute und weiterhin die allerbeste Gesundheit im hohen Alter!
Dein Uli

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Der Radi

Wiesnsieg gegen den FCK

Durchschnaufen ist angesagt nach dem so wichtigen 3:1 gegen unsere Pfälzer Freunde vom FCK. Verdient, wenngleich aufgrund der beiden Eigentore der Gäste auch etwas glücklich. Für Timo Gebhart, dem das vorentscheidende dritte Tor im Nachschuss gelang, freue ich mich. Ein besonderes Lob gebührt unserer Defensive um einen bärenstarken Kapitän Felix Weber und Tim Rieder, ebenso unserem Youngster Leon Klassen für sein abgezocktes Spiel.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Wiesnsieg gegen den FCK

Blitzstart verpuffte

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass die Löwen jemals solch einen Blitzstart hingelegt hatten wie heute nach weniger als einer Minute in Duisburg. Der schön herausgespielte Treffer von Owusu auf gute Vorarbeit von Mölders gab aber nicht die erhoffte Sicherheit und vor allem den Exlöwen Stoppelkamp bekam man nie richtig in den Griff. Unsere Innenverteidigung erwischte einen gebrauchten Tag. Schade! Da wäre ein besseres Ergebnis als dieses 1:2 drin gewesen.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Blitzstart verpuffte

Schweres Auswärtsspiel

Ein harter Brocken wartet am Samstag auf unsere Löwen, die beim Zweitligaabsteiger in Duisburg antreten, dort allerdings meist ganz gut aussahen. Schade, dass der verletzungsbedingte Ausfall des zuletzt so starken Bekiroglu wohl schon eine personelle Schwächung sein dürfte.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Schweres Auswärtsspiel

Ein megawichtiger Sieg

Durchschnaufen ist angesagt nach dem so wichtigen 3:1 gegen die weitgehend harmlosen Kicker aus Jena im GWS. Dank der beiden Treffer von Kapitän Weber und des späten Kontertores von Bekiroglu siegten die eine Hälfte lang souveränen Löwen insgesamt hoch verdient, wobei man nach dem Seitenwechsel für meinen Geschmack schon sehr nachlässig agierte. Sei’s drum: Ein äußerst wichtiger Heimsieg!

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ein megawichtiger Sieg

Überzeugender Testsieg

Nach dem äußerst schwachen Pokalauftritt in Dachau gelang heute Nachmittag ein überzeugender 5:1-Sieg auf dem Trainingsgelände gegen Wacker Innsbruck, zu dem der in der Liga nur selten eingesetzte Markus Ziereis zwei Treffer beisteuerte. Außerdem trafen Weber, Seferings und Raimondo-Metzger. Einen guten Einstand gab unser Neuzugang Tim Rieder vom FCA in der Innenverteidigung.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Überzeugender Testsieg

Peinlich, ihr Löwen!

Ich muss diesmal etwas weiter ausholen … Meine Frau und ich haben heute mit unserem lauffreudigen jungen Hund eine wunderschöne Wanderung um den Rottachsee bei Kempten gemacht. Unweit des Stadtteils Kottern, wo unser heutiger Totopokalgegner Dachau am Wochenende eine richtige Packung mit 0:5 kassiert hatte. Zuhause habe ich nach dem Ausflug am Liveticker das mehr als blamable 0:0 nach 90 Minuten unserer Sechziger ungläubig mitverfolgt. Geschenkt, dass es im Elferschießen doch noch zum Weiterkommen gereicht hat. Trainer und Mannschaft sollten sich einmal kritisch hinterfragen. Solche Auftritte sind keine Werbung für die Löwen.

Blau bleiben …

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Peinlich, ihr Löwen!