Vorfreude

Nach den blutleeren Auftritten des DFB bei der WM freut man sich schon auf die beiden letzten Vorrundenspiele der Löwen im Januar. Eine knallharte Vorbereitung wird ab Mitte des Monats unabdingbar sein, um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, wurden doch wie zuletzt gegen Essen in der Schlussphase immer wieder leichtfertig wichtige Punkte verschenkt. Meines Erachtens sollten aus den zwei Spielen gegen Zwickau und den Waldhof mindestens vier Punkte geholt werden.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Vorfreude

Aus und vorbei !

2014 Weltmeister. 2018 und 2022 in der Vorrunde einer WM gescheitert. Ein Armutszeugnis für den deutschen Fußball.
Was nützt da ein 4:2 -Arbeitssieg gegen ein Costa Rica, das doch bestenfalls Zweitliganiveau verkörperte, wenn gleichzeitig Spanien gegen Japan verliert?
Es läuft einiges schief im deutschen Fußball.
Fehlende Ausbildung von echten Stoßstürmern. Der Wahnsinn, was in den drei Spielen an Chancen kläglich verballert wurden und ein Füllkrug, der im Vorjahr noch in Liga 2 kickte, noch der effektivste Angreifer war.
Spieler, die sich immer noch als Wortführer geben wie ein Müller – aber auch ein Neuer – die ihren Leistungszenit schon lange überschritten haben. Bundesligisten, in deren Kader kaum noch deutsche Spieler vertreten sind.
Die langweiligste Liga der Welt, die ein roter Club dank aggressiver Transferpolitik und katarischer Unterstützung seit einem Jahrzehnt dominiert, mit Spielern wie Kimmich, die sich maßlos selbst überschätzen und international nur biederen Durchschnitt verkörpern.
Mit einem Bundestrainer, der gestern gleich sieben (!) Akteure von eben diesem FCB in der Startelf hatte.

Quo vadis, deutscher Fußball?

Blau bleiben …

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Aus und vorbei !

Verdient ausgeschieden

Was nützt am Ende ein mühsames 4:2 gegen Costa Rica durch Tore von Havertz (2), Gnabry und Füllkrug, wenn Spanien gegen Japan verliert und trotzdem weiterkommt,
Zum zweiten Mal hintereinander fliegt eine deutsche Elf verdient (!) nach der Vorrunde aus der WM. „Grandios!“
Neuer im Tor nur noch ein Schatten seiner selbst, Kimmich im Mittelfeld unterirdisch, Müller schon lange über seinem Leistungszenit. Der Bundestrainer hilflos.
Mit sieben (!) Spielern des FCB …
Der deutsche Fußball ist seit dem tollen WM – Sieg 2014 endgültig in der Zweitklassigkeit angekommen.

Blau bleiben …

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Verdient ausgeschieden

Ehemaliger Löwenspieler im Achtelfinale

Als Innenverteidiger bei 1860 immer ein Vorbild in Sachen Einstellung und Kampfgeist. Gestern als Chefcoach mit dem Team USA gegen den Iran ins Achtelfinale der Katar-WM eingezogen.
Greg Berhalter. Einmal Löwe – immer Löwe!

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ehemaliger Löwenspieler im Achtelfinale

Klare Steigerung der DFB – Elf

Füllkrug sei Dank! Kurz vor Schluss gelang dem Joker Niklas Füllkrug das hochverdiente 1:1 gegen Spanien. Die Mannschaft spielte kompakt und leidenschaftlich.
Nun hat man das Achtelfinale vor Augen, wobei unbedingt ein Sieg gegen Costa Rica erforderlich sein wird.
Mit der heute gezeigten Leistung sollte das absolut möglich sein,

Blau bleiben …

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Klare Steigerung der DFB – Elf

Fehlstart in die WM

In meinem ersten Livespiel dieser WM verpasste es die deutsche Mannschaft, nach dem Führungstreffer durch ein Foulelfmetertor von Gündogan in der zweiten Halbzeit mit dem zweiten Tor nachzulegen und so drehten die am Ende wie aufgedreht spielenden Japaner das Spiel in den letzten 15 Minuten komplett und bestraften die Nachlässigkeiten in der deutschen Defensive gnadenlos. Die Asiaten wirkten am Ende psychisch und aucb physisch stärker. Ein Rätsel war für mich die Auswechslung des ballsicheren Gündogan, während der blasse Kimmich durchspielen durfte und nur bei seinen schwach getretenen Eckbällen und mehr als mauen Freistößen sichtbar war. Nach der heutigen Vorstellung in Halbzeit 2 könnte die WM schneller beendet sein als so mancher dachte. Am Wochenende wartet Spanien …

Blau bleiben …

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Fehlstart in die WM

Löwenpause wegen einer WM, die …

… in diesem Unrechtsstaat Katar niemals stattfinden hätte dürfen Aber der Profi (t) fußball in seiner Gier und Skrupellosigkeit schreckt ohnehin vor nichts mehr zurück und hat seine Seele schon längst verkauft.
Ich werde diesen „Vorweihnachtszirkus“ – abgesehen von dèn deutschen Spielen – komplett ignorieren und mich auf ein Fußballfasten beschränken. Ich hoffe, es gelingt.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Löwenpause wegen einer WM, die …

Knappe Niederlage in Klagenfurt

Nach dem gestrigen Sieg im Elfmeterschießen gegen den Bundesligisten Hertha BSC verloren die Löwen das heutige Finale gegen Gastgeber Klagenfurt mit 1:2.
Trainer Michael Köllner nutzte das letzte Testspiel vor der WM – Pause zu einigen Experimenten und setzte alle verfügbaren Kaderspieler ein. Das Tor für 60 erzielte mit Leandro Morgalla ein Abwehrspieler.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Knappe Niederlage in Klagenfurt

Analyse Teil 5: Sturm

Lange Zeit konnte 60 das langfristige Fehlen unseres letztjährigen Toptorjägers Marcel Bär gut kompensieren.
Vor allem zwei Akteure sprangen in die Bresche …

Fynn Lakenmacher;
Kam vom Absteiger Havelse und übertraf die Erwartungen.
Wuchtig. Kopfballstark. 6 Tore. Zuletzt aber etwas im Leistungstief und überspielt wirkend. Könnte im Verbund mit Marcel Bär zu der Löwenwaffe im neuen Jahr werden.

Meris Skenderovic;
Eine weitere positive Erscheinung. Kam aus Schweinfurt und der letztjährige Regionalligaspieler überzeugte mit vier schönen Toren . Könnte zum wichtigen Joker im neuen Jahr werden.

Marcel Bär:
Große Klasse, wie sich unser Topstürmer nach der im Pokal gegen Dortmund erlittenen Verletzung mit riesigem Einsatz im Kraftraum wieder auf den Platz zurückkämpfte. Sein beiden überragenden Kontertore in Dresden, unvergessen.
Braucht noch Zeit, um im Januar in den letzten Spielen der Vorrunde wieder ganz der Alte zu sein.

Joseph Boyamba:
Selbstbewusster Saisonstart, zuletzt aber überspielt und oft auch eigensinnig wirkend. Muss 2023 zulegen, um wieder unter die ersten 11 zu kommen.

So, nun hoffe ich sehr, bei meinen Einschätzungen keinen Spieler aus dem Kernkader vergessen zu haben.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Analyse Teil 5: Sturm

Ordentliche Leistung gegen die Hertha

Mit einem Pokalturnier in Klagenfurt überbrücken die 60er die lange WM – freie Zeit und erreichten gestern mit einer ordentlichen Leistung gegen den Bundesligisten Hertha BSC nach Elfmeterschießen das Finale.
Erfreulich war vor allem die Rückkehr der verletzten Moll und Greilinger.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ordentliche Leistung gegen die Hertha