Michael Scharold in Krumbach

Einen prominenten Gast durften die Krumbacher Blue Lions als Ausrichter der diesjährigen Regionsversammlung am Sonntag im Gasthof Munding begrüßen. Regiovorsitzender Jürgen Herdlicka freute sich über die Anwesenheit von 1860 – Geschäftsführer Michael Scharold, der den ca. 80 anwesenden Mitgliedern der diversen Fanclubs kompetent, freundlich und geduldig eine Stunde lang Rede und Antwort stand, nachdem die Rechenschaftsberichte und Neuwahlen, bei denen die bisherige Vorstandschaft bestätigt wurde, zügig abgewickelt worden waren. In der anschließenden Diskussionsrunde stand vor allem die aktuelle Situation um die Kapazitätserhöhung des Grünwalder Stadions im Mittelpunkt des Interesses, wobei Scharold immer wieder auf die aktuellen Gespräche mit der Stadt München verwies.

Insgesamt ein sehr sympathischer und bodenständiger Auftritt eines führenden Vereinsvertreters.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Michael Scharold in Krumbach

Hektik pur und wenigstens noch ein Punkt

Am Ende musst du mit dem 1:1 gegen einen sehr unangenehmen Gegner wie dieses Halle leben, denn der Spielverlauf spielte Sechzig nicht in die Karten.
Elfmeter verschossen, dann einen meines Erachtens unberechtigten Elfer zum 0:1 kassiert, lange Zeit zwar druckvoll, aber wenig ideenreich angerannt und schließlich wenigstens noch einen Punkt durch Steinharts Elfer gerettet. Insgesamt aber ein sehr durchwachsener Heimauftritt in einem überaus hektischen und hitzigen Spiel, zu dem der überforderte Schiri mit einigen Entscheidungen maßgeblich beitrug.
Wieder gelang es nicht, in der Tabelle einen Sprung nach vorne zu machen.
Wenn du 70 Minuten in Überzahl spielst, sollte eigentlich schon deutlich mehr herauskommen als dieses magere 1:1.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Hektik pur und wenigstens noch ein Punkt

Verdienter Punktgewinn beim Tabellenzweiten

Mit großem Einsatz und guter Raumaufteilung haben sich unsere Löwen heute das 0:0 beim kampfstarken Tabellenzweiten Preußen Münster redlich verdient.
Die Mannschaft war sehr gut eingestellt, in den Zweikämpfen sehr aufmerksam und hatte insgesamt sogar noch die besseren Torchancen als der ambitionierte Gastgeber im Duell zweier Gründungsmitglieder der Bundesliga.
Jetzt weiterhin punkten in den letzten Spielen vor der Winterpause und dann kann ein positives Fazit über diese Vorrunde der Aufsteigersaison in Liga 3 gezogen werden.
Die heute gezeigte Kompaktheit aller Mannschaftsteile gilt es nun auch in den nächsten Spielen unter Beweis zu stellen.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Verdienter Punktgewinn beim Tabellenzweiten

Gründungsmitglieder

Viel mehr Tradition geht wohl wirklich nicht mehr, wenn morgen die beiden Gründungsmitglieder der Fußballbundesliga, Preußen Münster und unser TSV 1860 München, aufeinandertreffen.
Es dürfte eine ganz schwere Aufgabe für unsere Sechziger werden, belegen die Preußen doch aktuell einen hervorragenden 2. Tabellenplatz und sind als sehr heimstark bekannt.
Von den Preußen kam ja bekanntlich unser Adriano Grimaldi zu Saisonbeginn und ich bin gespannt, wie der morgen aufspielen wird.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Gründungsmitglieder

Ein 2:2, mit dem man leben muss

Gegen überraschend forsche und aggressiv anlaufende Gäste aus Sonnenhof-Großaspach musst du letztendlich mit dem 2:2 und einem Punkt zufrieden sein, zumal der schön herausgespielte Ausgleich durch den agilen Mölders mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag sehr spät fiel.
Kompliment dem im Dauerregen ausharrenden Klassepublikum, das die Mannschaft auch nach den beiden Rückschlägen nach vorn peitschte.
Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass unsere sonst so stabile Innenverteidigung mehrfach indisponiert wirkte.
Ein Punkt, der beiden Teams und den gezeigten Leistungen gerecht wurde.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ein 2:2, mit dem man leben muss

Verdienter Arbeitssieg im Duell der Altmeister

Während ganz Fußball-Deutschland über die obskure und sich nahe an der absoluten Lächerlichkeit befindliche Pressekonferenz der beiden ehemaligen Straftäter mit dem völlig verqueren Bild von Pressefreiheit spricht, haben unsere Sechziger nach hartem Kampf drei verdiente und sehr wichtige Heimpunkte gegen Braunschweig eingefahren. Leider machten es sich die Bierofka-Schützlinge einmal mehr nach der schön herausgespielten Führung durch Bekiroglu selber schwer und strapazierten die Nerven von uns Löwenfans bis weit in die Nachspielzeit, ehe Joker Kindsvater nach starker Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Mölders das erlösende 2:0 gelang.
1860 gewann schließlich verdient gegen den deutschen Meister von 1967 und holte sich drei extrem wichtige Punkte in diesem Traditionsduell.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Verdienter Arbeitssieg im Duell der Altmeister

Altmeisterduell

Meister 66 gegen Meister 67 – so das äußerst reizvolle Duell am Samstag ab 14 Uhr zwischen unseren Löwen und den Braunschweiger Löwen.
Die Tabellensituation ist für die norddeutschen Gäste noch prekärer als für unser Team.
Dennoch wäre nach fünf sieglosen Spielen und nur 3 von 15 erreichbaren Punkten ein Heimdreier am Samstag ab 14 Uhr sehr wünschenswert.
Münchner Löwen gegen Braunschweiger Löwen – geht eigentlich noch mehr Tradition?
3 Punkte für unsere Mannschaft würden das oft so unruhige Umfeld und auch meine Wenigkeit extrem beruhigen.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Altmeisterduell

Eine Pokalrunde weiter – und sonst?

Nach einer sehr durchwachsenen und spielerisch erneut bescheidenen Vorstellung stehen die Sechziger im Halbfinale des Totopokals.  Mit der in Buchbach beim Regionalligazehnten gezeigten Leistung wird es aber schwer werden, die erste DFB-Pokalrunde zu erreichen. 2:0 durch die Tore von Lorenz und Lex nach einer spielerisch wiederum mauen Vorstellung. Mehr gibt es über die heutige Darbietung nicht zu sagen.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Eine Pokalrunde weiter – und sonst?

Ohne Biss im Emsland

An löwenhistorischer Stätte in Meppen (Durchmarsch 1994 aus Liga 3 in die BL) lieferten unsere Sechziger heute die bislang mit Abstand schwächste Saisonleistung ab, das 0:1 war absolut verdient, da die Gastgeber mit viel Leidenschaft und gutem Spielsystem agierten, während 60 meist viel zu brav, zu wenig zweikampfintensiv und einfallslos spielte.
Defensiv instabil, offensiv weitgehend harmlos und spielerisch ganz mau präsentierten sich die Bierofka-Schützlinge, für die es in dieser Verfassung nur ein Saisonziel geben wird: Klassenerhalt.
Meppen zeigte eindringlich auf, worauf es in dieser Liga ankommt.
Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Ohne Biss im Emsland

Fehlen Kondition und Konzentration?

Es ist schon eine fast unheimliche Löwentradition,  sich in Überzahl (fast eine ganze Halbzeit!)  so selten dämlich anzustellen, dass man nach einer verdienten Führung wieder in den Schlussminuten ein selbstverschuldetes Gegentor zum 1:1 kassiert.
Fehlt es der Mannschaft nicht nur an Konzentration, sondern etwa auch an Kondition?
So langsam fehlt einem als Fan der Glaube an diese Mannschaft, die in den bislang 10 Spielen bereits 7 (!) Punkte leichtfertig abgeschenkt hat.
Wo könnte man nur stehen, wenn man nicht immer wieder diese kapitalen Nachlässigkeiten und Konzentrationsfehler in der Schlussphase hat?
Mittlerweile wird das Ganze nicht nur für uns Fans, sondern wohl auch für einige auf dem Platz zum nicht mehr erträglichen Nervenspiel.
Warum kann man in Überzahl nicht einen dezimierten Gegner durch konsequentes Doppeln über die Außen müde spielen?
Nicht zu fassen, wie 1860 seit Jahrzehnten im Überzahlspiel kopf- und hirnlos agiert.
Ich bin heute bedient. Und zwar so richtig.

Blau bleiben – es gibt keine bessere Farbe!

Veröffentlicht unter Leos Blau-derei | Kommentare deaktiviert für Fehlen Kondition und Konzentration?